Jana Lang

Geboren bin ich 1973 in München und schon als Kind von der Welt des Kinos und Theaters fasziniert. Mein größter Wunsch war immer, selbst einmal auf der Bühne stehen und die Rolle(n) meines Lebens spielen zu dürfen.

 

1999 konnte ich erstmals bei einer Musicalgruppe mitwirken, die in diesem Jahr ihr drittes selbst geschriebenes Stück „Hades“ auf die Bühne stellte. Mein Einstieg fand durch Gesang und Tanz statt, die ich neben meinem Beruf als Hobby pflegte.

 

Gleich danach kam der Einstieg in die Theatergruppe Lampenfieber in der KHG TUM - www.lampenfieber-theater.de – in welcher ich bis einschließlich 2008 festes Schauspielmitglied war. Ich war sowohl als Schauspielerin auf der Bühne, hinter der Bühne (Organisation, Kostüme, Plakat, Bühne….) und vor der Bühne als Regie aktiv.

 

2008 war allerdings auch der Zeitpunkt für einen Wandel gekommen. In diesem Jahr gründete ich zusammen mit zwei Schauspielfreundinnen die Theatergruppe Trelabue. Im Vordergrund unserer Arbeit steht die Wahrhaftigkeit auf der Bühne. Wir wollen die Zuschauer in eine andere Welt entführen und sie einen Augenblick die Wirklichkeit vergessen lassen.

 

Theater:

 

2000

HaDeS – HERR DER SCHATTEN

(Theatergruppe OhrentiefRein)             Schatten

 

2000

DIE GAUNEROPER

(Václav Havel)                                     Mary Lockit

 

2001

GAUDIUM MUSS SEIN frei nach

„Toll trieben es die alten Römer“

(Richard Lester)                                   Hysterium

 

2002

MORD IM ORIENTEXPRESS

(nach Agatha Christie)                         Gräfin Andrenyi

 

2003

LADY WINDERMERES FÄCHER

(Oscar Wilde)                                      Lady Windermere

 

2004

LYSISTRATE (Aristophanes)                  1. Frau

 

2005

DER FLOH IM OHR

(George Feydeau)                                Regie + Baptistine

 

2006

13 LEICHEN IM KELLER frei nach

„Arsen und Spitzenhäubchen“

(J. Kesselring)                                      Mary Brewster

 

2007

WIE ES EUCH GEFÄLLT

(William Shakespeare)                          Amata

 

2009

DE ZOFEN (Jean Genet)                        Solange

 

2011

CENTRAL PARK WEST

(Woody Allen)                                      Phyllis